Energieberatung Stephan Schröpfer seit 1.7.2017
Made by Stephan
Energieberater (HWK) Stephan Schröpfer
Gut gedämmtes Holzrahmenhaus mit niedrigen Nebenkosten

Bodenplatte

Unter der Bodenplatte wurde Formglasschotter als Dämmung und kapillarbrechende Schicht verwendet.

Holzrahmenbauweise

Die Wände wurden als Ständerwand geliefert und auf der Bodenplatte befestigt. Auf der Innenseite ist eine OSB Platte als Wind und Dampfbremse mit Klammern angeschossen worden. Die Zwischenräume wurden von außen 180 mm Hanf Dämmung gefüllt.  

Putzträgerplatte

Auf die Holzunterkonstruktion ist eine 60 mm dicke Holzfaserplatte angebracht worden, diese wurde danach verputzt.  

Holzalu Fenster mit Jalousetten

Für den sommerlichen Wärmeschutz ist eine Verschattung je nach Ausrichtung der einzelnen Fenster erforderlich.

Wärmepumpe

Eine Wärmepumpe ist bei einem niedrigen Energiebedarf eine gute Lösung.

Blower Door

Dieser Test wurde nach dem Einbau der Dachfenster und der Lüftungsanlage gemacht, aber noch vor dem Verschließen der Wände und Decken, um noch vorhandene Undichtigkeiten nacharbeiten zu können.
Energieberatung Stephan Schröpfer seit 1.7.2017
Energieberater (HWK)  Stephan Schröpfer
Gut gedämmtes Holzrahmenhaus mit niedrigen Nebenkosten

Bodenplatte

Unter der Bodenplatte wurde Formglasschotter als Dämmung und kapillarbrechende Schicht verwendet.

Holzrahmenbauweise

Die Wände wurden als Ständerwand geliefert und auf der Bodenplatte befestigt. Auf der Innenseite ist eine OSB Platte als Wind und Dampfbremse mit Klammern angeschossen worden. Die Zwischenräume wurden von außen 180 mm Hanf Dämmung gefüllt.  

Putzträgerplatte

Auf die Holzunterkonstruktion ist eine 60 mm dicke Holzfaserplatte angebracht worden, diese wurde danach verputzt.  

Holzalu Fenster mit Jalousetten

Für den sommerlichen Wärmeschutz ist eine Verschattung je nach Ausrichtung der einzelnen Fenster erforderlich.

Wärmepumpe

Eine Wärmepumpe ist bei einem niedrigen Energiebedarf eine gute Lösung.

Blower Door

Dieser Test wurde nach dem Einbau der Dachfenster und der Lüftungsanlage gemacht, aber noch vor dem Verschließen der Wände und Decken, um noch vorhandene Undichtigkeiten nacharbeiten zu können.